Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ganze Serie von Autodiebstählen

thl. Winsen. Zu mehreren Autodiebstählen kam es in der Nacht zu Dienstag im Landkreis Harburg. Dabei konnte die Polizei einen Täter (23) festnehmen.
- In Gödenstorf in der Straße Hinter der Bahn wechselte ein roter Audi A6 Kombi (Kennzeichen: WL - RC 114) im Wert von ca. 14.000 Euro unfreiwillig den Besitzer.
- Ein schwarzer Audi A3 (WL - MA 692) im Wert von etwa 10.000 Euro verschwand aus einem Carport im Oheweg in Garlstorf.
- Nicht ganz so erfolgreich waren Diebe, die sich in der Straße Maschensfeld in Salzhausen einen Audi A6 aneignen wollten, allerdings die Tür nicht aufbekamen.
- Ein schwarzer 5er BMW (WL - SK 2972) wurde in der Metzendorfer Straße in Seevetal von einem Privatgrundstück gestohlen. Wert des Wagens: rund 32.000 Euro.
- Glück im Unglück hatte der Besitzer eines VW T5 in Egestorf. Gegen 1.55 Uhr hörte er vor seinem Haus in der Straße Axenberg verdächtige Geräusche und bekam gerade noch mit, wie sein mit Werkzeugen beladener Transporter von einem Unbekannten weggefahren wurde. Sofort rief der Geschädigte bei der Polizei an. Im Rahmen einer Sofortfahndung machten die Beamten das Fahrzeug gegen 2.20 Uhr auf der A1 ausfindig. Als sie den Transporter auf der Raststätte Stillhorn anhalten wollten, gab der Dieb plötzlich Gas und setzte seine Flucht bis in die Hamburger Innenstadt fort. Dort konnte der Wagen schließlich gestoppt und der Fahrer festgenommen werden. Bei dem mutmaßlichen Dieb handelt es sich um einen 23-jährigen Polen, der bisher noch nicht in Erscheinung getreten war.
Inwieweit zwischen dem Festgenommenen und den Diebstählen der anderen Pkw Zusammenhänge bestehen, müssen jetzt die weiteren Ermittlungen klären.