Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gefahrguttransporter kontrolliert

thl. Winsen. An mehreren Tagen wurde jetzt durch die TEGU (Technische
Ermittlungsgruppe Umwelt) der Polizeidirektion Lüneburg auf der A7 im Wachbereich der Winsener Polizei 21 Lkw mit Abfallladung bzw. Gefahrstoffen kontrolliert. Beachtlich war die Beanstandungsquote von 33 Prozent.
"Den Vogel schoss" ein 51-jähriger aus Neumünster ab. Sein Lkw war mit sieben Tonnen säurehaltigen Stoffen beladen, welche in Kanistern und großen Plastiktanks abgefüllt waren. Weiterhin befanden sich etwa 40 je zwei Meter lange Metallschienen ungesichert auf dem Auflieger. Ein 450 kg schweres Metallfass war ebenfalls nicht gesichert. Zudem waren mehrere Aluminiumeinstecklatten, welche der seitlichen Sicherung der Ladung dienen, beschädigt und nicht mehr funktionstüchtig.