Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewahrsam nach Widerstandshandlung

thl. Tostedt. Ein 25-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag in Gewahrsam genommen worden. Polizeibeamte wollten die Identität des Mannes am Bahnhof in Tostedt feststellen, nachdem er dort eine Ordnungswidrigkeit begangen hatte. Der 25-Jährige, der unter Alkoholeinfluss stand, weigerte sich jedoch, seine Personalien anzugeben. Seinen Ausweis wollte er den Beamten nicht aushändigen. Die Polizisten mussten daraufhin unmittelbaren Zwang anwenden. Hierbei leistete der Mann Widerstand. Zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Ausnüchterung kam er daraufhin in Gewahrsam. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.