Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewitter forderte Feuerwehren

In Stelle kippte ein Baum auf die Straße "Elbblick" (Foto: Arne Behr)
(thl). Ein schweres Gewitter, kombiniert mit Starkregen und Sturmböen, hat am Mittwochabend mehrere Feuerwehren des Landkreises Harburg beschäftigt. Besonders betroffen war das Stadtgebiet Buchholz, wo viele vollgelaufene Keller und überflutete Straßen gemeldet wurden. Sogar am Krankenhaus wurde die Rettungswagen-Einfahrt überflutet. In der Nordheidestadt verzeichneten die Retter allein zehn Einsätze. In der Straße „Elbblick“ in Stelle hatte eine Sturmböen einen Baum entwurzelt. Das Gehölz kippte auf die Fahrbahn und blockierte diese. Die Feuerwehr schafffte mittels Kettensägen Abhilfe.