Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Großfahndung blieb erfolglos

thl. Tostedt. Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Donnerstag in der Samtgemeinde Tostedt nach einem 24-jährigen Mann gefahndet, der im Verdacht steht, am Mittwoch zwei Raubtaten begangen zu haben. An der Fahndung beteiligt waren mehrere Streifenwagen, Diensthunde sowie ein Hubschrauber.
Der 24-Jährige soll am Mitwoch gegen 2 Uhr ein Familienmitglied bedroht haben, um dessen Pkw an sich nehmen zu können. Am späten Abend, gegen 22.50 Uhr, versuchte der Mann, einen Pizzalieferdienst in Buchholz zu überfallen. Er bedrohte die Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld und etwas Essbarem. Beides wurde ihm verwehrt, woraufhin der Mann ohne Beute das Geschäft wieder verließ.
Am Donnerstag erhielt die Polizei einen Hinweis, dass sich der Gesuchte im Bereich Dohren bewegen solle. Der von ihm geraubte Pkw wurde dort auch sichergestellt. Da die Beamten davon ausgehen mussten, dass sich der Gesuchte zu Fuß entfernt hatte, wurde die Öffentlichkeit dazu aufgefordert, keine Anhalter mitzunehmen, um den Mann möglichst noch im Nahbereich im Rahmen einer Fahndung zu ergreifen. Letztlich konnte der 24-Jährige jedoch entkommen.