Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Galopp über die A39 - Polizisten als Cowboys

thl. Winsen. Am Dienstagabend, in der Zeit von 21:10 Uhr bis 22 Uhr, machten zwei weiße Ponys die A 39 unsicher. Die beiden Tiere liefen zunächst an der Anschlussstelle Winsen-West auf die Autobahn in Richtung Hamburg. Sofort wurde durch die Autobahnpolizei mit Unterstützungskräften von den anliegenden Wachen der Verkehr in beide Fahrtrichtungen zwischen Winsen-Ost und Maschen gestoppt.
Die Ponys hatten schon vier Kilometer zurückgelegt, als sie umdrehten und nun "als Geisterfahrer" den eingesetzten Polizisten entgegen galoppierten. Wieder in Winsen-West angekommen, war der Ausflug beendet. Die Ponys konnten an der Auffahrt von der Autobahn gedrängt und mit Hilfe beherzter Verkehrsteilnehmer "festgenommen" werden.
Woher die beiden Ausreißer kamen und wem sie gehören, konnte bisher nicht geklärt werden. Sie wurden freundlicherweise auf einem Hof in Scharmbeck sicher untergestellt.