Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kinder spielten auf Bahngleisen

thl. Buchholz. Zwei Jungs im Alter von zehn und elf Jahren sorgten am Mittwoch für eine Unterbrechung des Bahnverkehrs. Gegen 17 Uhr wurden die Kinder im Bereich der Gleise südlich der Bremer Straße, etwa in Höhe der Bahnunterführung des Seppenser Mühlenwegs gesehen. Die Jungs hatten sich einen lebensgefährlichen Spaß daraus gemacht, Steine auf die Schienen zu legen. Ein Zug überfuhr die Steine. Inwieweit hierbei die Radlager beschädigt wurden, ist noch unklar. Nach der Unterbrechung des Bahnverkehrs konnten Polizeibeamte die Kinder zwischen Lärmschutzwand und Gleisbett aufgreifen. Nach einem erzieherischen Gespräch wurden die beiden Jungs ihren Eltern übergeben.