Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kran fuhr in den Graben - Unfallflucht

thl. Winsen. Ein Autokran ist am Donnerstag gegen 13.30 Uhr von einem entgegenkommenden Lkw im Kurvenbereich der K78 zwischen Luhdorf und Radbruch geschnitten worden, sodass die Spiegel der Fahrzeuge zusammenprallten. Um Schlimmeres zu verhindern, wich der 37-jährige Kranfahrer nach rechts aus. Hierbei kam er mit der rechten Fahrzeugseite seines Schwerlastkrans in den abschüssigen Grünbereich. Um das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu bekommen, musste ein zweiter Kran an die Unfallstelle gebracht werden. Hierfür wurde die Kreisstraße rund zwei Stunden lang gesperrt. Es entstand geringfügiger Schaden am Außenspiegel sowie am Grünbereich. Der Fahrer des unfallverursachenden Lkw setzte seine Fahrt fort, gegen ihn wird wegen Unfallflucht ermittelt. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 04171 - 7960 bei der Polizei zu melden.