Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ladendiebe wollten Alkohol

thl. Buchholz. Zwei Männer wurden am Mittwoch gegen 12 Uhr dabei beobachtet, wie sie in einem Supermarkt am Dibberser Mühlenweg Schnapsflaschen im Wert von rund 180 Euro zwecks Diebstahls in einem Einkaufswagen gesammelt hatten. Als die beiden Männer bemerkten, dass die Angestellten sie im Auge hatten, stellten sie den Wagen in einem Gang ab und verließen getrennt voneinander das Geschäft.
Noch während die Polizei die Videoaufnahmen sichtete, wurde gegen 12.45 Uhr ein Ladendiebstahl in einem Supermarkt an der Hamburger Straße gemeldet. Hier war ein Mann festgehalten worden, nachdem er zwölf Flaschen Alkohol im Wert von rund 220 Euro in seinen Rucksack gesteckt und damit den Kassenbereich passiert hatte. Vor Ort stellten die Polizisten dann sehr schnell fest, dass es der Mann war, den sie Minuten zuvor auf dem Video des anderen Marktes gesehen hatten.
Gegen den 25-Jährigen wurden zwei Strafverfahren eingeleitet. Sein 48-jähriger Begleiter, der zumindest im Fall des versuchten Diebstahls als Mittäter gilt, fing während der Anzeigenaufnahme an, die Mitarbeiter des Marktes zu beleidigen und zu bedrohen. Er war
stark alkoholisiert und wurde bis zum Abend in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Beleidigung eingeleitet.