Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Langfinger wieder auf Beutezug im Landkreis

ce. Landkreis. Gleich zu mehreren Einbrüchen in Wohnungen bzw. Wohnhäusern kam es am Wochenende im Landkreis Harburg. Am Samstag gelangten Unbekannte über eine aufgehebelte Terrassentür in ein Einfamilienhauses in der Straße "Hinter den Höfen" in Ramelsloh. Im Haus nahmen die Täter Schmuck, Bargeld und elektronische Geräte an sich und suchten dann das Weite. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.
- In Egestorf kam es über das Wochenende zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Dorfstraße. Auf bislang unbekannte Weise gelangten die Täter ins Gebäude und durchwühlten die Räume. Angaben zum Stehlgut konnten noch nicht gemacht werden.
- In Rosengarten stiegen Unbekannte durch ein auf Kipp stehendes Fenster in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Vierberg", während die Bewohner schliefen. Die Täter nahmen mehrere Elektrogeräte an sich. Schaden: mehrere Tausend Euro.
- Bei zwei Häusern in der Flurstraße und in der Schulstraße in Wulfsen öffneten Einbrecher die auf Kipp stehenden Fenster von außen und stahlen Gegenstände von der Fensterbank. Weil sie womöglich gestört wurden, ließen die Täter von einem weiteren Beutezug ab und flüchteten. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, die Fenster zu schließen, wachsam zu sein und verdächtige Feststellungen sofort zu melden.
Die Ermittlungen zu den Einbruchsfällen hat die Polizei in Buchholz übernommen. Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen nimmt sie unter Tel. 04181 - 2850 entgegen.