Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lkw auf A39 übersehen

thl. Stelle. Ein 35-jähriger Mann hat am Dienstag, gegen 14.55 Uhr, einen Unfall auf der A39 in Fahrtrichtung Hamburg verursacht. Der Mann war mit seinem VW auf der linken Spur unterwegs, als er aus noch unklarer Ursache auf den rechten Fahrstreifen geriet. Hier kollidierte er seitlich mit dem dort fahrenden Lkw eines 41-Jährigen. Der Pkw geriet daraufhin ins Schleudern, prallte in die Seitenschutzplanke und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Hierbei wurde der 35-Jährige leicht verletzt. Glücklicherweise kam es zu keinen Folgeunfällen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 6.500 Euro.