Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lkw-Fahrer mit zu viel Schwein(en)

thl. Evendorf. Bei der Kontrolle eines Schweine-Transportes auf der A7, der gerade auf dem Weg zum Schlachthof war, wurden gravierende Verstöße festgestellt. Die 170 geladenen Schlachtschweine ergaben einee Überladung von rund 3.000 Kilogramm. Weiterhin ergab eine Berechnung des Platzbedarfs für die Anzahl der transportierten Schweine, dass die erforderliche Mindestfläche um 27 Quadratmeter unterschritten war. Umgerechnet ergab dies, dass 37 Tiere zu viel transportiert wurden. Gegen den Fahrer und das Unternehmen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren nach Verkehrsrecht und Tierschutzrecht eingeleitet.