Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lkw-Ladung ging in Flammen auf

thl. Rosengarten. In der Straße "An der Koppel" in Tötensen brannte am Samstagmorgen gegen 7.40 Uhr auf Höhe des Sportplatzes ein abgestellter Lkw. Spaziergänger hatten das Feuer bemerkt und Alarm geschlagen. Beim Eintreffen
der Feuerwehr brannte der Inhalt des mit Werkstattabfällen voll beladenen
Trucks.
Zur ersten Brandeindämmung nahmen zwei Retter unter Atemschutz ein
Schaumrohr über eine Leiter vor. Parallel wurden alle umliegenden Gullies
gegen kontaminiertes Löschwasser abgedichtet. Zwischenzeitlich konnte der
Trucker ermittelt und zur Einsatzstelle befördert werden. Aufgrund der sich bereits in der gesamten Ladung ausgebreiteten Glutnester, wurde ein Entleeren des Fahrzeuges notwendig. Da der Lkw unbeschädigt war und noch fahren konnte, wurde er von einer Feuerwehr- und Polizeikolonne zur Müllumschlagsanlage in Nenndorf gefahren. Dort wurde der Müll abgekippt und abgelöscht.
Die Feuerwehren aus Tötensen und Leversen-Sieversen waren mit 31 Kameraden
rund vier Stunden im Einsatz.