Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Männer umgefahren und verprügelt

thl. Winsen. Eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten - ausgesetzt zur Bewährung - hat jetzt ein 49-jähriger Winsener wegen Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr vom Amtsgericht Winsen aufgebrummt bekommen.
Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der gebürtige Südosteuropäer im Juli 2012 in der Luhestadt mit seinem Pkw bewusst auf den Bürgersteig gefahren ist, um dort zwei Männer, mit denen er Streit hatte, zu rammen. Als die Beiden am Boden lagen, nahm der Angeklagte einen Holzknüppel und drosch auf seine Opfer ein. Womit er wohl nicht gerechnet hatte: Die beiden Männer setzten sich zur Wehr und verletzten den Angreifer dabei, sodass dieser schließlich selbst die Flucht ergreifen musste.