Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehrere Trunkenheitsfahrten

bim/nw. Landkreis. Mehrere Fahrzeugführer saßen am Wochenende unter Alkohol- oder Drogeneinfluss hinterm Steuer.
Am Samstagabend kontrollierte die Polizei in Winsen einen 61-jährigen Fahrradfahrer aus Scharmbeck und stellte bei ihm eine Atemalkoholkonzentration von 2,01 Promille fest. Der 61-Jährige musste den Beamten mit zur Blutprobe folgen. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet.
Am Donnerstag erschien eine als vermisst gemeldete Seevetalerin mit ihrem Pkw bei der Polizeidienststelle Hittfeld, um sich zurück zu melden. Im Laufe der Sachverhaltsaufnahme wurde anhand eines Urintestes eine Betäubungsmittelbeeinflussung nachgewiesen. Die Beamten nahmen der Frau den vor Kurzem nach einer Medizinisch-Psychologischen-Untersuchung neu erworbenen Führerschein ab.
Am Freitag wurde kurz vor Mitternacht bei einer Verkehrskontrolle bei einem 22-jährigen Pkw-Führer Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab 0,43 Promille. Da der Fahrzeugführer noch innerhalb der Probezeit ist, erwarten ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren mit 250 Euro Bußgeld sowie eine Nachschulung.