Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Laserpointer geblendet

thl. Tostedt. Am Sonntagabend erschienen eine 15-Jährige sowie vier Männer im Alter von 14 bis 21 Jahren bei der Polizei in Tostedt. Sie gaben an, gegen 20.35 Uhr im Parkhaus am Bahnhof von einem Unbekannten mittels eines Laserpointers angeleuchtet worden zu sein und dadurch Schmerzen erlitten zu haben. Alle fünf Anzeigeerstatter ließen sich im Anschluss von einem Arzt untersuchen.
Über ein abgelesenes Kennzeichen konnte die Polizei den Halter des genutzten Fahrzeugs und mutmaßlichen Beschuldigten ermitteln. Der 19-jährige Buchholzer wurde noch in der Nacht von den Beamten aufgesucht. Er räumte ein, mit Freunden im Parkhaus gewesen zu sein und mit einem Laserpointer hantiert zu haben. Der Mann stritt aber ab, damit konkret auf die Personen gezielt zu haben. Gegen ihn wird nun wegen Verdachts der Körperverletzung ermittelt.