Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit über zwei Promille auf der A39 unterwegs

thl. Winsen. Im langsamen Tempo und Schlangenlinien kroch ein Pkw am Montag gegen 6.30 Uhr über die A39. Auf dem Parkplatz Luhewiesen stoppte die Polizei den Wagen und ließ die Fahrerin (34) pusten. Ergebnis: satte 2,35 Promille. Die Frau wurde zusammen mit ihren zwei Hunden mit zur Polizeiwache in Winsen gebracht, dort wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Während die Beamten das Protokoll anfertigten, gelang es der Frau, aus der Wache zu flüchten. Ihre beiden Hunde, die vor dem Gebäude angebunden waren, nahm sie ebenfalls mit.
Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Kennzeichen am Fahrzeug der Frau gestohlen waren. Als Polizisten wieder auf dem Autobahnparkplatz ankamen, um die Kennzeichen sicherzustellen, fuhr ein Taxi vor, in dem die betrunkene Frau mit ihren Hunden saß. Weil der Verdacht bestand, dass die Trunkenboldin mit ihrem Wagen weiterfahren wollte, wurden ihre Fahrzeugschlüssel sichergestellt, sodass sie ihre Fahrt im Taxi fortsetzen musste.
Auf die 34-Jährige kommen jetzt verschiedene Strafverfahren zu.