Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Motorradfahrer schwer verletzt

bim/nw. Maschen. Ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde, ereignete sich am Freitag gegen 13.15 Uhr auf der A39 im Maschener Kreuz. Der 33-jährige Kradfahrer aus Uelzen befuhr mit seiner Suzuki R1000 den linken Fahrstreifen der A39 in Fahrtrichtung Lüneburg mit hoher Geschwindigkeit. Im Maschener Kreuz wechselte ein Lkw vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei offensichtlich den Kradfahrer. Dieser bremste daraufhin stark ab, wechselte auf den rechten Fahrstreifen, kollidierte hier mit dem Lkw eines 42-jährigen Hamburgers und stürzte auf die Fahrbahn. Der Motorradfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer, der den Unfall verursacht hatte, setzte seine Fahrt fort und konnte bisher nicht ermittelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.500 Euro.