Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nötigung vor Videowagen

thl. Garlstorf. Eine besonders dreiste Nötigung ereignete sich am Montagabend auf der A7 in Höhe Garlstorf. Ein 51-jähriger Autofahrer aus Nordrhein Westfalen "räumte sich quasi die Überholspur frei" indem er mehrere Fahrzeuge durch dichtes Auffahren und Unterschreitung des Mindestabstandes zum Fahrstreifenwechsel von der linken auf die rechte Spur nötigte. Als das bei einem Fahrzeug nicht klappte, überholte er dieses rechts. Blöd für den 51-Jährigen, dass hinter ihm ein Videowagen der Polizei fuhr, dessen Besatzung alles beobachtete und dokumentierte.