Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nur ein "Feierabendbierchen" getrunken?

thl. Winsen. Am Dienstag gegen 18.10 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife in der Luhdorfer Straße den 47-jährigen Fahrer eines Mitsubishi. Nach einem Zeugenhinweis auf den Pkw konnten die Beamten dem Wagen auf der Luhdorfer Straße folgen. In der Bahnunterführung fuhr er beinahe mehrfach gegen die dortigen Baustellenabgrenzungen. Die Beamten stellten bei dem Mann Atemalkoholgeruch fest. Die Ursache begründetet er mit einem "Feierabendbierchen". Er pustete 2,04 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Auf
den "Feierabendbierchentrinker" kommt jetzt ein Strafverfahren zu.