Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pkw kollidiert mit Lkw auf der A39

Die Feuerwehr Maschen rettete einen Autofahrer nach einem Verkehrsunfall auf der A 39 (Foto: Remon Hirschmeier)
thl. Seevetal. Einen schwer verletzten Autofahrer (39) musste die Feuerwehr Maschen am Mittwochmorgen nach einem Verkehrsunfall aus seinem Pkw auf der A39, Richtungsfahrbahn Hamburg, kurz hinter der Anschlussstelle Maschen befreien.
Die Feuerwehr war um 6.45 Uhr alarmiert worden. Auf der Autobahn waren ein Pkw Opel und ein Lkw miteinander kollidiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Versorgung des Verletzten abgewartet, danach konnte die technische Rettung eingeleitet werden. Dafür entfernten die Einsatzkräfte mit der hydraulischen Rettungsschere das Fahrzeugdach.
Der Verletzte notarztbegleitet in ein Krankenhaus transportiert. Die Kräfte der Maschener Feuerwehr streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und stellten den Brandschutz sicher.
Die A39 wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten in Richtung Hamburg voll gesperrt, es kam zu kilometerlangen Rückstaus. Nach Angaben der Polizei hatte der Pkw-Fahrer den Lkw beim Spurwechsel übersehen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.