Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei beschlagnahmt Drogen, Waffen und Geld in Winsen

Nach der Wohnungsdurchsuchung: Drogen und Waffen wurden beschlagnahmt (Foto: Polizei)
ce. Winsen. Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Handelns mit Betäubungsmitteln ermittelt der Zentrale Kriminaldienst der Polizei derzeit gegen einen Winsener (42). Im Zuge dieser Ermittlungen durchsuchten gestern 13 Polizeibeamte die Wohnräume Mannes. Dabei beschlagnahmten sie rund 3 Kilogramm Amphetamine, 2 Kilogramm Marihuana und mehrere hundert Gramm verschiedener anderer Betäubungsmittel. Weiterhin wurden rund 400 Tabletten unerlaubter Arzneimittel, eine Pistole inklusive Munition und verschiedene verbotene Hieb- und Stichwaffen gefunden. Mehrere tausend Euro Bargeld, die vermutlich aus Drogengeschäften stammen, wurden ebenfalls beschlagnahmt.
Der Beschuldigte wurde nach der Durchsuchung und einer ersten Vernehmung erkennungsdienstlich behandelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle wieder verlassen. Das Ergebnis der Durchsuchungen zeigte den Beamten, dass sie auf der richtigen Spur sind. Abgeschlossen sind die Ermittlungen damit aber noch lange nicht.