Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Prozessauftakt wegen Mord an Millionärin

thl. Seevetal/Aurich. Im Oktober 2016 verschwand Millionärin Dr. Gerda B. aus Leer spurlos. Schnell ging die Polizei von einem Mord aus. Fünf Monate später gab es die Gewissheit: Die Leiche der 66-Jährigen wurde in einem Waldstück zwischen Stelle und Holtorfsloh entdeckt (das WOCHENBLATT berichtete).
Jetzt hat vor dem Landgericht Aurich der Prozess gegen einen ehemaligen Mieter (55) von Dr. Gerda B. begonnen. Er soll die Frau nach gemeinsamen Alkoholgenuss im Streit erstochen haben. Anschließend soll er die Leiche im Wald versteckt haben.
Vor Gericht macht der Angeklagte derzeit von seinem Schweigerecht gebrauch. Bei seiner Verhaftung hatte der Mann lediglich eingeräumt, die Leiche der Millionärin weggebracht zu haben. Aus diesem Grund sind Motiv und Einzelheiten der Tat bisher unklar. Der Prozess, der sich bisher nur auf Indizien stützt, wird am kommenden Montag, 8. Mai, fortgesetzt.