Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rauchmelder rettete Leben in der Elbmarsch

Die Feuerwehr löschte den Brand zügig (Foto: Lutz Wreide)
thl. Elbmarsch. Den installierten Rauchmeldern hat es ein Ehepaar vermutlich zu verdanken, dass ihr Mobilheim auf dem Campingplatz Stover Strand nicht bis auf die Grundmauern niederbrannte. Ein technischer Defekt an einem Ladegerät verursachte augenscheinlich einen Brand, in dessen Folge die Zimmereinrichtung des Mobilheimes ebenfalls Feuer fing. "Die Ehefrau, die sich im Garten aufhielt, wurde durch berstende Fensterscheiben, gefolgt von den eindringlichen Signaltönen der Rauchmelder auf die drohende Gefahr aufmerksam und versuchte noch den Brand aus eigener Kraft zu löschen, aber vergeblich", sagte Feuerwehrsprecher Lutz Wreide. Bei ihren Löschversuchen setzte sich die Anwohnerin längere Zeit den giftigen Brandgasen aus. Sie wurde mit Verdacht auf Rauchgasinhalation sowie einem Schock vorsorglich durch den Rettungsdienst versorgt.
Die Feuerwehr löschte den Zimmerbrand zügig und verhinderte, dass sich das Feuer auf das gesamte Gebäude ausbreitete.