Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schmuckverkäuferin ausgeraubt

thl. Tötensen. Schwerer Raubüberfall in Tötensen! Eine Frau (55) aus dem Metzendorfer Weg hatte über das Internet Schmuck zum Kauf angeboten. Daraufhin meldete sich eine junge Frau und wollte den Schmuck am Samstagabend abholen. Gegen 21.55 Uhr erschien die vermeintliche Käuferin in Begleitung eines jungen Mannes. Die Verkäuferin schöpfte noch keinen Verdacht und ließ die beiden Personen ins Haus. Dort zog der Mann sofort eine Schusswaffe und bedrohte die Frau und deren zwei Jahre älteren Ehemann. Das Ehepaar musste sich auf den Boden legen. Unterdessen rafften die Räuber die ausgebreiteten Schmuckstücke zusammen und verschwanden Sekunden später in der Dunkelheit. Die Beute hat einen Wert von mehreren tausend Euro.
Ob die Täter ein Fahrzeug in der Nähe geparkt hatten oder durch Mittäter abgeholt wurden, ist unbekannt. Eine Sofort-Fahndung blieb erfolglos.
Die beiden Räuber werden wie folgt beschrieben:
Frau: ca. 20 Jahre alt; 1,60 Meter groß, schlank; mittelblonde, lange Haare; auffällig dunkle Augen; ungepflegtes Erscheinungsbild; abgekaute Fingernägel; sprach akzentfrei Deutsch; bekleidet mit dunkelbrauner Lederjacke und blauer Jeans
Mann: etwa 20 Jahre alt; ca. 1,75 Meter Groß, schlank; dunkelbraune, kurze Haare; auffällig dunkle Augen; sprach akzentfrei Deutsch; bekleidet mit dunkler Lederjacke und dunkler Hose; bewaffnet mit einer schwarzen Pistole
Der Zentrale Kriminaldienst Buchholz hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu den Täter oder auf verdächtige Beobachtungen in Nähe des Tatortes an Tel. 04181 - 2850.