Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwelbrand in der Küche eines Winsener Mehrfamilienhauses

Der Rauch war weithin zu sehen: Per Drehleiter gelangte die Feuerwehr in die brennende Wohnung
ce. Winsen. Ein Sachschaden von voraussichtlich mehreren zehntausend Euro entstand am Mittwochmorgen bei einem Küchenschwelbrand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses an der Luhdorfer Straße in Winsen. Verletzt wurde niemand.
Vermutlich war auch noch ungeklärte Weise ein Drehschalter des Herdes geschaltet worden. Daraufhin hatte die heiße Herdplatte auf dem Herd abgestellte Dinge in Brand gesetzt. Das führte zu einer Verrußung der gesamten Wohnung, deren Bewohner zum Zeitpunkt des Unglücks nicht anwesend waren. Neben der Polizei mit drei Funkstreifen war die Feuerwehr Winsen mit zahlreichen Einsatzkräften und einer Drehleiter vor Ort.
Die Brandspezialisten der Polizei haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.