Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sportboot in Elbe gesunken

Nur noch Teile der Aufbauten ragten aus dem Wasser (Foto: Burkhard Giese)
thl. Hoopte. Ein etwa acht Meter langes Sportboot ist am Montagabend auf der Elbe in Höhe Hoopte/Kirchwerder gekentert und gesunken. Laut Feuerwehrangaben guckten nur noch Teile der Aufbauten aus dem Wasser. Der Schiffseigner konnte sich noch selbst unverletzt ans Land retten. Da das Boot nicht Leck geschlagen war, setzten die Brandschützer eine Tauchpumpe ein und pumpten es leer, sodass der Havarist wieder aufschwamm und zur nächsten Werft geschleppt werden konnte. Die Unglücksursache ermittelt jetzt die Polizei.