Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Streifenwagen abgerammt

thl. Jesteburg. Ein 45-jähriger Mann hat am Sonntagabend einen Verkehrsunfall auf der Lüllauer Dorfstraße in Fahrtrichtung Jesteburg verursacht. Der Mann war gegen 19.40 Uhr mit seinem Opel Combo auf einen geparkten zivilen Funkstreifenwagen, der mit eingeschaltetem Warnblinklicht am Fahrbahnrand stand, aufgefahren. Die Beamten befanden sich zum Unfallzeitpunkt glücklicherweise nicht im Fahrzeug, da sie gerade einen anderen Pkw überprüften. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht und wurde vor Ort ambulant behandelt. Der Sachschaden, der an den beiden Pkw entstand, wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.
Als die Beamten an den Mann herantraten, stellten sie deutlichen Alkoholgeruch bei ihm fest. Der 45-Jährige erreichte bei einem Atemalkoholtest einen Wert von rund 2,9 Promille. Die Polizisten stellen daraufhin seinen Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem Mann auf der Dienststelle eine Blutprobe.