Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Trunkenbold rastete aus

thl. Winsen. Völlig außer Kontrolle war ein 37-jähriger Trunkenbold in der Nacht zu Donnerstag. Zunächst randalierte er in der Notaufnahme des Krankenhauses an der Friedrich-Lichtenauer-Allee. Auch als alarmierte Beamte eintrafen, gab der Mann keine Ruhe. Bei der Ankündigung, ihn in Gewahrsam zu nehmen, ging der 37-jährige Winsener auf die Polizisten los. Hierbei versuchte er, einem 24-jährigen Beamten einen Faustschlag gegen den Kopf zu verpassen. Außerdem trat er nach ihm. Der Beamte konnte dem Angriff ausweichen. Bei der anschließenden Festnahme des 37-Jährigen wurde der Polizist jedoch leicht verletzt.
Noch im Krankenhaus begann der Mann damit, die Polizeibeamten auf das Übelste zu beschimpfen und zu beleidigen. Während des Transports zur Dienststelle drohte er den beiden Polizisten im Streifenwagen, sie umzubringen - Anzeige, ab in die Zelle.