Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unachtsamtkeit führte am Wochenende zu Verkehrsunfällen

ce. Landkreis. Schauplatz einer Reihe von Verkehrsunfällen war der Landkreis Harburg am Wochenende. Satte 15.000 Euro Sachschaden gab es bei einem Crash am Freitagnachmittag in Thieshope. Eine Opelfahrerin (55) wollte aus der Straße "Thieshoper Post" auf die L215 einbiegen. Dabei übersah sie einen vorfahrtberechtigten Pkw-Fahrer (31), der auf der L215 in Richtung Pattensen unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der Opel erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden.
- Ein Sachschaden von rund 4.000 Euro entstand bei einem Unfall am Freitagnachmittag in der Eckermannstraße in Winsen. Ein Rollerfahrer (18) prallte aus Unachtsamkeit auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Renault einer 34-Jährigen. Der Mann auf dem Roller wurde dabei leicht verletzt.
- Leicht verletzt wurde ein Radler (80) am Samstag bei einem Unfall in Scharmbeck. Eine VW-Fahrerin (51) bog aus der Ziegeleistraße auf die Scharmbecker Dorfstraße und übersah den Radfahrer, der durch den Zusammenprall auf die Straße geschleudert wurde. An Auto und Zweirad entstand ein Gesamtschaden von rund 2.600 Euro.
- In Winsen verletzte sich am frühen Samstagmorgen eine Radfahrerin (35), als sie in der Bahnhofstraße beim Wechsel der Fahrbahnseite gegen den Bordstein stieß und stürzte. Sie musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Frau erheblich alkoholisiert war. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.