Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall auf der A39: Frau (29) schwer verletzt

Nach dem Unfall blieb der Wagen der Verursacherin auf dem Dach liegen (Foto: Feuerwehr / Giese)
os. Winsen/Handorf. Schwer verletzt wurde eine Autofahrerin (29) bei einem Verkehrsunfall auf der A39 am frühen Freitagabend. Nach Angaben der Polizei war die Frau in Richtung Lüneburg unterwegs, als sie kurz vor der Ausfahrt Handorf aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin geriet mit ihrem Mini Cooper auf den Grünstreifen, durchbrach einen Wildschutzzaun und blieb nach dem Überschlag entgegen der Fahrtrichtung im Graben liegen.
Zufällig vorbeikommende Feuerwehrleute aus Hamburg-Lohbrügge leiteten erste Hilfsmaßnahmen ein. Die Frau wurde danach in eine Krankenhaus gebracht. Da zuerst davon ausgegangen wurde, dass die Fahrerin in ihrem Auto eingeklemmt ist, wurden die Feuerwehr Luhdorf und der Rüstwagen der Feuerwehr Winsen zu der Unfallstelle entsandt. Die Winsener konnten wieder abrücken, die Luhdorfer fingen ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Schadenhöhe und der Unfallursache aufgenommen.