Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unter Drogen und ohne Führerschein / Kontrollen auf der A1 und A7

(bim). Folgende Verkehrsereignisse meldet die Polizei von den Autobahnen im Landkreis Harburg:
• Freitagnacht wurde ein 25-jähriger Mazedonier aus dem Bereich Rosengarten auf dem Rastplatz Hamburg-Süd kontrolliert. Der Fahrzeugführer stand unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln.
• Ebenfalls Freitagnacht wurde ein 43-jähriger Pole auf der A1 an der Anschlussstelle Hittfeld kontrolliert, der positiv auf THC und Metamphetamine getestet wurde.
• Am Samstagmittag wurde ein dänischer Klein-Lkw mit serbischem Fahrzeugführer angehalten und kontrolliert. Der 3,5-Tonner wies ein Gesamtgewicht von 5.300 kg auf, was einer Überladung um 51 Prozent entspricht. Eine Umladung wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt.
• Am Samstagnachmittag wurde ein 33-jähriger Libanese aus Essen auf der A7 in Höhe Garlstorf kontrolliert. Er führte ein Fahrzeug unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln und hatte außerdem keinen Führerschein. Der Mann wurde für eine Blutprobe mit zur Wache der Autobahnpolizei in Winsen genommen. Da zudem Zweifel an seiner Identität bestanden, wurde ein Fingerabdruckscan durchgeführt.
• Am Samstagnachmittag wurde ein 36-jähriger Fahrzeugführer aus Stelle auf Höhe Garlstorf kontrolliert, der keinen Führerschein vorzeigen konnte. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass ein Fahrverbot für den 36-Jährigen besteht.