Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele Unfälle durch Wintereinbruch

Glück hatten die Insassen dieses Pkw, sie blieben nahezu unverletzt (Foto: Polizei)
thl. Landkreis. Der neuerliche Wintereinbruch am Wochenende hat zu einer Vielzahl von Unfällen auf den Straßen und Autobahnen im Landkreis Harburg geführt. Dabei blieb es nicht immer nur bei Sachschäden. Ein paar Beispiele:
Auf der B3 am Trelder Berg kam eine 22-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Fahrbahn und prallte einen Baum. Die Frau wurde leicht verletzt.
Im Avensener Moorweg in Heidenau rammte ein Fahranfänger in einer Kurve mit seinem Wagen einen geparkten Pkw.
Auf der Landstraße zwischen Tostedt und Dohren geriet eine Pkw-Fahrerin (43) mit ihren Renault ins Schleudern. Der Pkw rutschte in einen Graben und blieb dort auf der Seite liegen. Die Frau blieb unverletzt, am Pkw entstand Sachschaden.
Auf der A7 kam ein Pkw ins Schleudern, rutschte von der Fahrbahn, durchbrach einen Wildschutzzaun und blieb schließlich auf der Seite liegen. Die Insassen kamen mit leichten Blessuren und dem Schrecken davon.