Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wem gehören diese Gegenstände?

Auch diese beiden auffälligen Anstecknadeln konnten noch keinem Besitzer zugeordnet werden (Foto: Polizei)
thl. Landkreis. Mehr als 250 Gegenstände, u.a. Schmuck, Feuerzeuge, Fotoapparate, Handys, Tablets, Navigationsgeräte, Werkzeuge und Messer, versuchen die hiesigen Ermittler nach einer Vielzahl regionaler und überregionaler Einbrüche (im Zeitraum von August 2013 bis Mitte Mai 2014) den rechtmäßigen Eigentümern zuzuordnen.
Große Mengen Diebesgut stellten Ermittler bei der Festnahme einer dreiköpfigen georgischen Tätergruppierung (24 bis 39 Jahre) sicher.
Für einen Teil der Beute werden noch die rechtmäßigen Eigentümer gesucht. Deshalb hat die Polizei umfangreiches Bildmaterial unter www.pd-lg.polizei-nds.de/fahndung ins Internet gestellt und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Die Beamten gehen davon aus, dass die Gegenstände aus verschiedenen Wohnungs- und Geschäftseinbrüchen in der Region Lüneburg, Uelzen, Winsen, Buchholz, Hamburg und Schleswig-Holstein stammen.
• Hinweise an Tel. 04131 - 292416 oder jede andere Polizeidienststelle.