Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer hat die Falschfahrt gesehen?

(os). Autofahrer, die in der Nacht von Freitag auf Samstag Zeugen einer Falschfahrt auf der A39 wurden oder durch den Falschfahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Winsen unter Tel. 04171-796200 zu melden.
Nach Angaben der Polizei hatten Autofahrer kurz vor Mitternacht gemeldet, dass ihnen zwischen Winsen-West und Maschen ein Wohnmobil entgegenkam. Die Polizei hielt daraufhin den Verkehr bereits an der Anschlussstelle Winsen-Ost an, kurze Zeit später konnte an der Sperrung der Falschfahrer gestoppt werden. Der Fahrer (75) war nicht alkoholisiert, zeigte aber körperliche Ausfallerscheinungen. Nach Blutprobenentnahme, Sicherstellung des Führerscheins und Begutachtung durch einen Arzt wurde der Mann durch Verwandte abgeholt. Zu Unfällen kam es bei der Falschfahrt nicht.