Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Widerstand nach Trunkenheitsfahrt

thl. Winsen. Am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, kontrollierten Beamte einen Opel, der auf der Hoopter Straße unterwegs war. Bei einem Alkoholtest erreichte der Fahrer einen Wert von mehr als zwei Promille. Der Mann wurde daraufhin mit zur Dienststelle genommen. Als ein Arzt dem 61-Jährigen eine Blutprobe entnehmen wollte, begann dieser sich gegen die Maßnahme zu wehren. Letztlich mussten Beamte den Mann zu Boden bringen und fixieren, damit die Blutprobe entnommen werden konnte. Gegen den 61-Jährigen wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte ermittelt.