Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsen: Gartenlaube stand in Flammen

Die Feuerwehr war schnell zur Stelle, dennoch brannte die Holzlaube nieder (Foto: Feuerwehr)
kb. Winsen. Schon von Weitem war am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr der Rauchpilz zu sehen, den eine in Flammen stehende Gartenlaube auf dem Gelände des Kleingartenvereins neben dem Feuerwehrhaus der Winsener Feuerwehr im Tönnhäuserweg verursachte. Nachbarn hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Für die Brandbekämpfer, die mit drei Fahrzeugen im Einsatz waren, gestalteten sich die Zufahrt und die Wasserversorgung auf dem Gelände eher schwierig. Ein Niederbrennen der aus Holz gebauten Laube konnte nicht verhindert werden. Ein Ausbreiten des Feuers auf die weiteren Lauben, die unmittelbar neben der in Brand geratenen Hütte standen, wurde jedoch erfolgreich von der Feuerwehr bekämpft. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei aufgenommen.