Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsen: Mit dem Auto über den Fußweg gefahren

Polizei zieht Trunkenbolde aus dem Verkehr

thl. Winsen. Wer betrunken ist, kann schon mal auf dumme Idee kommen. Schlecht ist nur, wenn die Polizei davon Wind bekommt. Diese Erfahrung machten zwei Trunkenbolde am Dienstagmorgen um kurz nach Mitternacht in der Winsener Altstadt. Sie fuhren mit einem Opel Astra auf dem Fußweg unter der Luhebrücke hindurch, die zu diesem Zeitpunkt oben gerade von einem Streifenwagen passiert wurde. Die Kontrolle des Pkw brachte folgenden Sachverhalt ans Tageslicht: Auf dem Beifahrersitz saß der betrunkene Fahrzeughalter (34). Gefahren wurde der Wagen von einem 31-Jährigen. Der hatte zwar keinen Führerschein, dafür aber satte 1,94 Promille intus. Obendrein war der Opel nicht zugelassen und die Kennzeichen verfälscht.
Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und leiteten mehrere Strafverfahren gegen die beiden Männer ein.