Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

thl. Tostedt/Buchholz. Zwei Motorradfahrer sind am Donnerstag und Freitag bei Unfällen schwer verletzt worden.
Am Donnerstag, gegen 21 Uhr, wurde die Polizei Tostedt in den Bereich des Baggersees (Ortsteil Todtglüsingen) gerufen. Ein Zeuge hatte dort zwei Motorradfahrer beobachtet, die ohne Kennzeichen an den Maschinen im Gelände unterwegs waren. Als der erste Streifenwagen in die Straße am Baggersee einbog, konnten die Beamten zwei Motocross-Maschinen erkennen, die ohne Beleuchtung in Richtung der B 75 flüchteten. Die Beamten verloren die Maschinen zunächst wieder aus den Augen. Im Rahmen der Fahndung kamen sie wenige Minuten später auf der Harburger Straße auf eine Unfallstelle zu.
Ein 22-jähriger Motorradfahrer war mit seiner unbeleuchteten Maschine nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Der zweite Fahrer, ein 18-jähriger Mann, hatte angehalten und erste Hilfe geleistet. Der 22-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und unter akuter Lebensgefahr in eine Klinik eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach jetzigem Stand nicht mehr.
Nach Zeugenaussagen war die Maschine mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Am Freitag gegen 9.35 Uhr wollte ein 74-jähriger Mercedes-Fahrer vom Famila-Parkplatz in den Nordring einbiegen und übersah dabei einen vorfahrtberechtigten Kradfahrer (52). Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Zweiradfahrer schwer verletzt wurde.