Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwei Verletzte bei Küchenbrand in Winsen

Die Niedersachsenstraße musste für die Löscharbeiten zeitweise voll gesperrt werden (Foto: Feuerwehr)
mi. Winsen. Zwei leicht Verletzte forderte am Samstagabend ein Küchenbrand in der Niedersachsenstraße in Winsen. Gegen 20 Uhr wurde die Winsener Feuerwehr zu einem Küchenbrand in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Als die Einsatzkräfte wenige Minuten später den Einsatzort erreichten, drang aus einem Fenster im Erker des Dachgeschosses bereits dichter Rauch. Die Bewohner konnten trotz der starken Verqualmung die Wohnung noch verlassen. Mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, konnten die Brandschützer den Brandherd schnell lokalisieren. Es brannten Teile der Kücheneinrichtung. Mit einem gezielten Löschangriff war das Feuer schnell unschädlich gemacht. Vorsorglich wurde für die beiden leicht verletzen Personen ein Rettungswagen angefordert, der sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus brachte. Die Wohnung wurde auf Grund des starken Rauches für unbewohnbar erklärt. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet.
Für die Löscharbeiten musste die Niedersachsenstraße zeitweise voll gesperrt werden.
Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf 4.500 Euro.