Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

13 Stunden Musik am Stück

bs. Winsen. Kaum glauben aber wahr: Ganze 13 Stunden ist das Klavier-Stück "Vexations", zu Deutsch: Quälerein, vom französischen Komponisten Erik Satie lang und genauso lange führt die städtische Musikschule dieses am Freitag den 06. September im Gemeindehaus der St. Marienkirche in Winsen auf.
"Aber keine Angst", lacht Organisatorin und Leiterin der Musikschule Winsen, Christiane Dräger-Meier: "Keiner muss Stunden verweilen, jeder kann kommen und gehen, pausieren oder reden, wie er möchte. Und das ist ganz im Sinne des Komponisten, denn der wollte auf gar keinen Fall ein stilles Publikum", so die Leiterin.
Die Aufführung, die das zwei-minütige Stück genau 840 Mal wiederholen wird, soll mit 40 Künstlern über die Bühne gehen. Erfrischungsgetränke, alkoholfreie Cocktails und Kekse stehen dabei den Besuchern als kleiner Imbiss zur Verfügung.
Und ein weiterer künstlerischer Höhepunkt ist geplant: Das Bild vom Wulfsener Maler Bernd Heußinger, das den Komponisten Satie zeigt, soll am Abend um 20 Uhr bei einer 'amerikanischen' Versteigerung, bei welcher jeder der möchte, ein bisschen Geld gibt, veräußert werden. Dieses Geld kommt dann der Musikschule zu Gute, wo es dringend benötigt wird. "Wir planen zwingend notwendige Schallschutzmaßnahmen im Gebäude, da die Räume der Schule teilweise zum Üben einfach zu hellhörig sind", so Dräger-Meier. Somit bittet die Musikschule um Spenden: Der Eintritt zum Konzert ist frei.