Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"150 Jahre Sport und Spaß": MTV Salzhausen bat zum Jubiläums-Festakt

Übergabe der Ehrenplakette: MTV-Vorsitzender Jörg Schulze und Kreissportbund-Chefin Almut Eutin
 
Daumen hoch für die nächsten 150 MTV-Jahre (v. li.): Bürgermeister Hans-Joachim Abegg, Jörg Schulze, Almut Eutin und Hans Gellersen, organisatorischer Leiter des MTV-Blasorchesters
ce. Salzhausen.Hohe Auszeichnung für den MTV Salzhausen: Zum Jubiläum bekam er am Samstagabend eine Ehrenplakette vom Landessportbund für "150 Jahre verdienstvolle Vereinsarbeit". MTV-Vorsitzender Jörg Schulze nahm die Plakette von Almut Eutin, Vorsitzende des Kreissportbundes Harburg-Land, entgegen. "150 Jahre MTV - das heißt auch 150 Jahre Sport und Spaß im Ort": Mit diesen Worten gratulierte Almut Eutin dem MTV vor rund 100 geladenen Gästen im Sport Huus.
Eutin erinnerte sich an große, vom MTV organisierte Bezirks-Turn- und Musikfeste in den 70er Jahren, an denen sie mit dem heute von ihr geleiteten MTV Fliegenberg teilnahm. "Das waren tolle Veranstaltungen, und auch heute hat Salzhausen im Sport viel zu bieten", betonte die KSB-Chefin.
MTV-Vorsitzender Jörg Schulze ließ die Geschichte des Vereins Revue passieren, der anfangs lediglich 24 Mitglieder hatte und es inzwischen auf rund 2.000 bringt. "Wir sind der größte Sportverein in der Samtgemeinde und nach dem TSV Winsen der älteste im Landkreis Harburg", so Schulze. Zur immer größer werdenden Beliebtheit des MTV habe insbesondere die stolze Zahl von über 50 Sport- und Kursusangeboten beigetragen, bei denen Teilnehmer vom Babyalter bis zum Senior mitmachten. Das Spektrum im Gesundheits-, Reha- und Fitnesssport habe sich im Laufe der Jahre stetig erweitert. "Durch die Teilnahme an den vielfältigen Angeboten bietet sich für Einheimische und Flüchtlinge die tolle Möglichkeit, Freundschaften zu knüpfen und zu pflegen", umriss Schulze die sozialen Vorzüge. Eine gute Verbundenheit und Zusammenarbeit pflege der MTV auch mit der örtlichen Schützenkompanie, dem Tennisclub und dem MTV Eyendorf.
Hans Gellersen, organisatorischer Leiter des MTV-Blasorchesters, trug aus den Tagebucheinträgen seiner Jugendjahre vor. Dabei erfuhr das Publikum Kurioses und Wissenswertes wie etwa, dass auch mal ein Boxkampf in der MTV-Halle ausgetragen wurde und dass MTV-Mitglied Helmut Schulenburg 1972 als Fackelläufer zum Olympia-Schauplatz Kiel im Einsatz war.
Salzhausens Bürgermeister Hans-Joachim Abegg bedankte sich - ebenso wie Jörg Schulze - bei den Ehrenamtlichen, die den MTV "mit viel Engagement aufgebaut" haben und darin in den verschiedensten Funktionen aktiv sind. "Das ist ein starker Teil lebendiger Dorfgeschichte", war Abegg auch von einer beim Festakt gezeigten Ausstellung mit Fotos und Dokumenten aus der Vereinshistorie begeistert. Als Geschenk hatte er unter anderem einen Gutschein zum Pflanzen eines Apfelbaumes dabei: "Wenn er groß ist, wird er die Apfelpflücker vielleicht zu sportlichen Aktivitäten verleiten."
Abeggs Stellvertreterin Elisabeth Mestmacher schenkte im Namen der Turnfrauen zwei Fußmatten mit dem MTV-Jubiläumslogo.
Musikalisch umrahmt wurde das Programm von dem Sänger, Songschreiber und Gitarristen Claudius Voelker, der für seine Lieder viel Beifall erntete. Seinen Auftritt sponserte die Salzhäuser Tischlerei Hintze.
• Nächstes Highlight im MTV-Jubiläumsjahr ist der "Multi-Talent-Vergleich", ein Spaß- und Spiel-Event, das am Samstag, 18. Juni, ab 14 Uhr am Sport Huus (Schützenstraße 5) stattfindet.