Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

64 Neubürger aus 23 Staaten wurden in Winsen begrüßt

Bei der Begrüßung (v. li.) Friedrich Goldschmidt mit Zeljko, Ancila und Laura Krizanovic, die in Neu Wulmstorf leben und aus Kroatien stammen (Foto: oh)
ce. Winsen. Insgesamt 64 frischgebackene deutsche Staatsangehörige erhielten jetzt im Rahmen einer Feierstunde im Winsener Kreishaus ihre Einbürgerungsurkunden. Willkommen geheißen wurden sie von Kreisverwaltungsdirektor Friedrich Goldschmidt. Die neuen Kreis-Bewohner stammen aus Afghanistan, Venezuela, China, Frankreich, Griechenland, dem Irak, Kamerun, Kosovo, dem Iran, Kasachstan, Kroatien, dem Libanon, dem Kongo, den Niederladen, Liberia, Polen, Tunesien, der Russischen Förderation, der Türkei, Vietnam, Serbien, der Slowakei und aus Ungarn. "Mischen Sie sich ein, engagieren Sie sich und treten Sie mit Ihren Mitbürgern in einen engen Austausch. Davon werden wir alle profitieren", appellierte Goldschmidt.
Im Landkreis Harburg erhielten in diesem Jahr bereits 131 Männer, Frauen und Kinder die deutsche Staatsangehörigkeit.