Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

69 Neubürger aus 21 Nationen wurden im Winsener Kreishaus begrüßt

Begrüßung: die aus Polen stammende Monika Lippold mit Vize-Landrätin Anette Randt (Foto: Landkreis Harburg)
ce. Winsen. Insgesamt 69 Personen aus 21 Staaten wurden jetzt als Neubürger des Landkreises Harburg im Winsener Kreishaus begrüßt. Vize-Landrätin Anette Randt überreichte die Einbürgerungsurkunden. Die 52 Erwachsenen sowie 17 Kinder und Jugendlichen stammen aus Afghanistan, Bulgarien, der Dominikanischen Republik, Finnland, Großbritannien, Italien, dem Iran, Kongo, Kosovo, Libanon, Mazedonien, Polen, Rumänien, der Russischen Föderation, Slowakei, Syrien, Thailand, der Türkei, Ukraine, Ungarn und Vietnam.
"Mischen Sie sich ein, engagieren Sie sich und treten Sie mit Ihren Mitbürgern in einen engen Austausch. Davon werden alle profitieren", appellierte Anette Randt an die Neubürger.