Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Anke Jagau ist neue Vorsitzende des Landfrauenvereins Egestorf-Salzhausen

Die scheidende Vorsitzende und der neue Vorstand (v. li.): Sabine Peper, Marina Koch, Hilke Isermann, Karin Baier, Katharina Danne, Renate Luckmann, Jutta Helmke, Annegret Drewes und Anke Jagau (Foto: Annegret Drewes)

Auszeichnung für scheidende Vereinschefin Jutta Helmke

ce. Toppenstedt. Mit lang anhaltenden "Standing Ovations" verabschiedete der Landfrauenverein Egestorf-Salzhausen auf der jüngsten Jahreshauptversammlung in Toppenstedt seine langjährige, äußerst beliebte Vorsitzende Jutta Helmke. Sie hatte - da waren sich alle Beteiligten einig - den derzeit 450 Mitglieder starken Verein mit ihrer liebenswerten, ruhigen und verbindlichen Art zwölf Jahre lang "hervorragend präsentiert und geführt". Um diesen Einsatz angemessen zu würdigen, verabschiedete der Vorstand die scheidende Spitzenfrau mit einigen gelungenen Überraschungen in Form von Reimen, Dias und Vorträgen.
Für ihre insgesamt 16-jährige Vorstandsarbeit im Verein wurde Jutta Helmke mit der "silbernen Biene" des Niedersächsischen Landesverbandes der Landfrauen geehrt. Bezirksvorsitzende Dörte Stellmacher war eigens aus dem Kreis Celle angereist, um die Auszeichnung zu überreichen. Aus Niedermarschacht kam Britta Meyn vom Landfrauen-Kreisverband Harburg und überbrachte Grüße.
Zur neuen Vorsitzende wählte der Landfrauenverein Egestorf-Salzhausen schließlich Anke Jagau aus Garlstorf, die bereits acht Jahre als Vize-Vorsitzende tätig war. Dieses Amt übernimmt ab sofort Katharina Danne, Grundschullehrerin und Pastorengattin aus Salzhausen. Sie kommt gebürtig von einem landwirtschaftlichen Betrieb in Schleswig-Holstein und freut sich auf die neuen Aufgaben im Vorstand.
In ihrem Ämtern bestätigt wurden die Schriftführerinnen Marina Koch und Annegret Drewes, die Kassenwartinnen Karin Baier und Sabine Peper sowie die Beisitzerinnen Ulla Staacke, Hilke Isermann und Renate Luckmann.