Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Antonino Condorelli bekommt für Fotoserie "HereWeAre" Kulturpreis "Blauer Löwe" des Landkreises Harburg

Bei der Arbeit: Preisträger Antonino Condorelli (Foto: Eleonora Cucina)
ce. Landkreis. Für seine Fotoserie "HereWeAre" über das Winsener Albert-Schweitzer-Viertel gewinnt Antonino Condorelli (42) aus Buxtehude den Kulturpreis "Blauer Löwe 2016" des Landkreises Harburg in der Sparte Fotografie. Die Teilnehmer des Wettbewerbs waren aufgefordert, Fotostrecken mit sechs bis zehn Bildern zum Thema "Menschen im Landkreis Harburg" einzureichen.
Der Kulturpreis "Blauer Löwe" - die gläserne Trophäe zeigt das Landkreis-Wappentier im Handstand - wird seit 2005 jährlich in wechselnden Sparten ausgeschrieben. Die Auswahl der Gewinner nimmt eine Jury vor, die aus regionalen Journalisten - darunter WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann -, Vertretern der Sparkasse Harburg-Buxtehude, der Kreisverwaltung und verschiedener Kulturinstitutionen besteht. Das Preisgeld von 2.000 Euro stellt die Stiftung der Sparkasse zur Verfügung.
"Die Fotoserie 'HereWeAre' bietet überraschende und zugleich intime Einblicke in das Leben der Menschen im Landkreis Harburg", begründete die Jury ihre Entscheidung für Condorelli als Gewinner. "Sorgfältig komponierte Bilder mit ungewöhnlichen Perspektiven zeigen die gelebte Kultur in einem Problemviertel. Dabei fasziniert die Vielfalt der dargestellten Menschen ebenso wie ihre Lebensfreude. Die künstlerische Leistung des Fotografen steht bei der Juryentscheidung im Mittelpunkt."
Der Fotojournalist Antonino Condorelli bedankt sich für die Auszeichnung mit dem "Blauen Löwen": „Dies ist der erste Fotopreis, den ich gewinne. Ich freue mich sehr und möchte der Jury dafür danken, dass sie mich ausgewählt hat. Außerdem danke ich den Kollegen, die mit mir am Fotoprojekt gearbeitet haben. Sehr dankbar bin ich auch den Menschen, die mich in ihren Wohnungen willkommen geheißen haben und die mir erlaubt haben, sie zu porträtieren", so der Ausgezeichnete. "Viele der Menschen auf meinen Fotos haben Schwierigkeiten mit ihren Wohnungen, aber sie sind trotzdem glücklich mit dem, was sie haben.“
Condorelli lebt seit 2015 mit seiner Frau und drei Kindern in Buxtehude. Der Fotograf wurde 1973 in Süditalien geboren und begann 1996 in Mailand Fotografie zu studieren. Seit 2001 ist er als freiberuflicher Fotojournalist aktiv. Für seine freiberufliche Karriere arbeitete er mit renommierten Agenturen zusammen und recherchierte in zahlreichen Ländern. Das in Hamburg und Umgebung realisierte Fotoprojekt „HereWeAre“ war für Condorelli nach eigener Aussage eine Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und die Region einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten.
Die feierliche Verleihung des "Blauen Löwen" an Antonino Condorelli findet im November in der Buchholzer Empore statt.
- Mehr über den Preisträger unter http://www.antoninocondorelli.com.