Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Arbeiten dauern noch an - Woolworth-Gebäude wird nicht bis zum Stadtfest fertig

Die Arbeiten an dem Woolworth-Gebäude dauern wohl noch bis zum Sommer an (Foto: thl)
thl. Winsen. Eigentlich sollte das Woolworth-Gebäude schon im Frühjahr fertig sein und der Bauzaun bis zum Stadtfest verschwunden sein - doch daraus wird nichts. Die Arbeiten dauern wohl noch bis zum Sommer an.
Nach WOCHENBLATT-Informationen war die für den Bauzaun benötigte Sondernutzungsgenehmigung zunächst nur bis zum 15. März beantragt und dann verlängert worden. Grund: Das Woolworth-Gebäude wird um eine Etage aufgestockt, dadurch soll es Verzögerungen bei den Arbeiten gegeben haben.
Einer Bauverzögerung widerspricht Katrin Tellkamp von der Firma Tietz-Immobilien aus Buchholz allerdings: "Die Arbeiten liegen im Zeitplan." Mehr wolle sie dazu allerdings nicht sagen.
Stadfest und Baustelle - wie passt das zusammen? Man habe mit der Firma vereinbart, dass zum Fest der Natodraht (Stacheldraht mit besonders scharfen Klingen), der am Bauzaun befestigt ist, entfernt wird. Außerdem ruhen die Arbeiten an den Stadtfesttagen ab 13 Uhr, heißt es aus dem Rathaus.