Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Arbeitsagentur-Bilanz für 2016: Rekord-Tiefstand bei Erwerbslosenzahlen

Arbeitsagentur-Chef Bernd Passier
ce. Winsen. "In unserem Einzugsbereich lag die Arbeitslosigkeit in 2016 auf dem niedrigsten Stand seit 23 Jahren!" Das verkündete Bernd Passier, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lüneburg-Uelzen, jetzt bei einem Bilanz-Pressegespräch in Winsen. Der Agentur-Bezirk umfasst die Landkreise Harburg, Lüneburg, Uelzen und Lüchow-Dannenberg. "Mit 4,3 Prozent verzeichnete der Kreis Harburg in 2016 weiterhin die geringste Arbeitslosenquote im Bezirk", freute sich Passier. Im Vorjahr lag die Quote demnach noch bei 4,4 Prozent. Die Gesamtzahl der Erwerbslosen sank im Kreis im Jahresvergleich von 5.800 auf 5.707 Männer und Frauen. Ein starkes Wachstum wurde bei der Beschäftigung registriert. So ging die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen im Landkreis um 1.811 Jobs hoch auf insgesamt 58.508 Stellen. "Die stärksten Branchen waren dabei der Handel und das Kfz-Handwerk, gefolgt vom Gesundheits- und Sozialwesen", so Bernd Passier. Insgesamt 95.699 Einwohner des Landkreises waren in 2016 sozialversicherungspflichtig tätig - 859 Männer und Frauen mehr als im Vorjahr. Insgesamt rund 800 Flüchtlinge werden derzeit teils als Arbeitslose, teils in Eingliederungsmaßnahmen oder Umschulungen betreut. 156 Flüchtlinge konnten seit Januar 2015 in eine Beschäftigung integriert werden, acht in eine Ausbildung. Die Herkunftsländer sind Syrien, Irak, Iran, Eritrea, Somalia, Afghanistan, Pakistan und Nigeria.