Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ashausen: 19 Tafeln zur Ortsgeschichte enthüllt

Die Arbeitsgruppe rund um Peter Grelck (re.) befasst sich seit rund 1,5 Jahren mit der Entstehung von Ashausen
bs. Ashausen. Die Erforschung und zusammenfassende Darstellung der Dorfgeschichte von Ashausen, haben sich seit rund 1,5 Jahren die Mitglieder der Arbeitsgruppe rund um Peter Grelck auf die Fahnen geschrieben.
Zusammen mit dem Heimatverein Ashausen, hat der ehemalige Stadtplaner jetzt den ersten Schritt des geschichtsträchtigen Projekts vor dem örtlichen Schützenhaus vorgestellt: 19 Tafeln, verteilt im Randbereich rund um den Ortskern, erläutern ab sofort wichtige Stationen des Dorfes sowie deren Entstehung.
Beachtung finden dabei unter anderem der Rosenhof, das Siedlungsgebiet Büllhorn, das Quellgebiet des Ashäuser Mühlenbaches, die alte Postbrücke, das Gräberfeld auf dem Osterfeld, der Autobahnbau, die Finnen- und Heidbargsiedlung sowie die alten und neuen Schützen- und Sportanlagen.
"Dieses Projekt ist der Versuch, den Bürgern Spaß an der Geschichte unseres wunderschönen Dorfes zu vermitteln. Die Tafeln sind ein toller Zwischenstopp auf jedem Spaziergang", so Grelck, der sich in seiner Ansprache herzlich bei seinem Team, dem Heimatverein sowie allen weiteren Unterstützern bedankte.
Zukünftig will sich die Arbeitsgruppe unter anderem mit der zusammenfassenden Darstellung des Ortskerns und den wichtigsten öffentlichen Infrastrukturen befassen. Fundierte Anregungen und Hinweise durch die Bürger sind bei den 10 Mitgliedern der Arbeitsgruppe gern gesehen. Finanziert wird das Projekt durch den Heimatverein.