Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf heimatkundlicher Tour Deichsicherheit "erfahren"

ce. Stöckte. Fast 50 Radfahrer nahmen jetzt an einer heimatkundlichen Radtour teil, die die ADFC-Ortsgruppe Winsen und die Interessengemeinschaft (IG) „Unser Stöckter Deich“ veranstalteten. Die 30 Kilometer lange, vom ADFC-Vorsitzenden Arno Neumann geleitete Rundtour führte zu alten Mühlen, Deichen und Wehren. Die Teilnehmer erfuhren Wissenswertes über Besiedlung und Landwirtschaft am Wasser, die Funktionen der Deiche früher und heute, Kleientnahme und die Auswirkungen der Flurbereinigung auf den Deichbau.
„Die Marsch, ihre Natur und Kulturgeschichte sind seit Jahrhunderten vom Wasser geprägt“, so Matthias Biesterfeldt, einer der IG-Sprecher. „Wir möchten allen Interessierten unseren reichen Lebens- und Kulturraum näher bringen. Nur wenige Menschen wissen, wie wichtig und wertvoll Deiche für Sicherheit und Natur sind.“ Mit ihren Veranstaltungen thematisiere die IG „Unser Stöckter Deich“ auf unterhaltsame Weise die Kultur und Geschichte, Technik und Schutzfunktion. - Die nächste Aktion ist ein „Rundgang durch den Stöckter Dorfkern“ am 25. Mai von 14 bis 17 Uhr. Infos unter www.unser-stoeckter-deich.de.